Kontakt

  |  

Impressum

  |  

Sitemap

  |  

Gästebuch

  |  

Weblog Yachtcharter-Marketing

  |  

RSS-Publisher

  |  

Sie sind hier:  >> Yachtcharter  >> Yachtcharter Brasilien 


Yachtcharter Brasilien

Yachtcharter in Brasilien

Segeln, Yachtcharter, Mitsegeln und Flotillen in dem Revier Brasilien. Hier finden Sie die aktuellen Preise, Yachten und wertvolle Informationen für das ...
Yacht-Charter Brasilien und viele andere Länder - preiswerte oder luxuriöse Boote und Yachten im besten Zustand - mieten beim internationalen Charter-Portal ...
Yachtcharter Brasilien. Erleben Sie segeln von seiner schönsten Seite. Riesige Auswahl an Segelbooten und Yachten.
In unserer Yachtfinder-Suchmaske haben wir für Sie bereits alle Angebote in Brasilien vorsortiert.
Selbstverständlich können Sie auch hier nach allen unseren Angeboten suchen und online buchen.

 

Erweiterter Yachtfinder

 

% Spezial-Yachtcharter Angebote %

 

Landesinformation



Brasilien (portugiesisch Brasil, gemäß Lautung des brasilianischen Portugiesisch [bɾaˈziʊ] Aussprache?/i) ist der flächen- und bevölkerungsmäßig fünftgrößte Staat der Erde und mit über 191 Millionen Einwohnern der bevölkerungsreichste Südamerikas.
Er nimmt 47 Prozent des Kontinents ein und grenzt (von Nordosten gegen den Uhrzeigersinn gesehen) an Französisch-Guayana, Suriname, Guyana, Venezuela, Kolumbien, Peru, Bolivien, Paraguay, Argentinien, Uruguay und den Atlantik und hat so mit jedem südamerikanischen Land außer Chile und Ecuador eine gemeinsame Grenze.
„Brasilien“ geht auf den portugiesischen Namen Pau-brasil des Brasilholz-Baumes (Caesalpinia echinata) zurück. "Brasa" bedeutet im Portugiesischen "Glut" und "glühende Kohlen"; das Adjektiv "brasil" ("glutartig") bezieht sich auf die Farbe des Holzes, das, wenn geschnitten, rot leuchtet und in Europa zum Färben von Stoffen benutzt wurde. Diese heute vom Aussterben bedrohte Baumart war zur Zeit der frühen Kolonisation in den Wäldern der brasilianischen Atlantikküste weit verbreitet und ein wichtiges Ausfuhrprodukt der Region.

Zum brasilianischen Hoheitsgebiet gehören auch einige Inseln im Atlantischen Ozean. Die etwa 800 km vor der brasilianischen Küste gelegenen Sankt-Peter-und-Sankt-Pauls-Felsen, die nur mit einem Leuchtturm bebaut sind, gehören genauso zum Land wie die ehemalige Sträflingskolonie Fernando de Noronha, die nicht weit von der Felsgruppe entfernt ist. Beide liegen auf dem mittelatlantischen Rücken. Vulkanischen Ursprungs sind die Inseln Trindade und Martim Vaz, die zum Bundesstaat Espírito Santo gehören. Das ovalförmige Atoll das Rocas erstreckt sich über mehrere Kilometer und wurde aufgrund der außergewöhnlichen Tier- und Pflanzenwelt als Weltnaturerbe aufgenommen.
Die größte Insel Brasiliens aber liegt im Amazonas: die Insel Marajó. Sie ist die größte Flussinsel der Welt und mit einer Fläche von etwa 48.000 km⊃2; größer als beispielsweise die Schweiz. Da aber große Teile in der Regenzeit überschwemmt sind, ist die Insel nur an einigen Orten besiedelt. Auch die Bananalinsel gehört mit ihrer Fläche (20.000 km⊃2;) zu den größten Flussinseln der Welt. Sie liegt in einem Nationalpark im Bundesstaat Tocantins im Rio Araguaia und ist immer noch größer als beispielsweise Jamaika.

Klima

Schnee im Hochland von Urubici in Santa Catarina
Das Klima Brasiliens, das zwischen 5° nördlicher Breite und 34° südlicher Breite liegt, ist überwiegend tropisch mit geringen jahreszeitlichen Schwankungen der Temperaturen. Nur im subtropischen Süden herrscht ein gemäßigteres Klima. Besonders im feuchten Amazonasbecken gibt es reichhaltige Niederschläge, man findet jedoch auch relativ trockene Landstriche mit teilweise lang anhaltenden Dürrezeiten, besonders im Nordosten des Landes. In den höheren Lagen im Süden Brasiliens fällt im Winter der Niederschlag gelegentlich als Schnee.
Im Süden befindet sich an der Grenze zu Bolivien und Paraguay ein ausgedehntes Feuchtgebiet, das Pantanal.

Sprachen

Brasilien ist das einzige portugiesischsprachige Land Amerikas. Das brasilianische Portugiesisch hat einen eigenen Charakter. Es unterscheidet sich in der Aussprache und durch eine leicht abgewandelte Orthografie und Grammatik von der europäischen Variante. Das (brasilianische) Portugiesisch ist alleinige Amtssprache und für mindestens 97 % der Bevölkerung Muttersprache. Die Indianersprachen werden nur noch von etwa 0,1 % der Bevölkerung gesprochen, dazu zählen Guaraní, Makú, Tupi und Gês, wobei die letzten beiden vorrangig im Amazonasgebiet verbreitet sind, wo der Einfluss der Europäer gering blieb. In den Küstengegenden sind die Indianersprachen praktisch vollständig verdrängt worden. Guaraní hatte zu Kolonialzeiten eine größere Bedeutung und ist nur knapp daran gescheitert, Amtssprache des Landes zu werden. Insgesamt werden in Brasilien 188 verschiedene Sprachen und Idiome gesprochen.

 

Werbepartner

Hier finden Sie Partnerlinkseiten oder können werben.

http://yachtcharterkroatienadria.blogspot.com/
Yachtcharter Kroatien, Yachtmakler, Rent a Boat
http://yachtcharterkroatienadria.blogspot.com
Yachtcharter Blog

http://www.immobilienmallorca-web.de/index.php
Immobilien in Mallorca zu vermieten zu verkaufen

http://www.mallorca-offers.de/reisebuero/index.htm
Reisebüro, billige Flüge, Last Minute Reise, Hotel, Ferienhaus, Immobilien

 

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 3246.

 

Kontakt

  |  

Impressum

  |  

Sitemap

  |  

Gästebuch

  |  

Weblog Yachtcharter-Marketing

  |  

RSS-Publisher

  |